Fliegende Fische

Leicht und lecker: Die Finkenwerder Fischfrikadelle ist ein echtes Fliegengewicht

Leicht und lecker: Die Finkenwerder Fischfrikadelle ist ein echtes Fliegengewicht

Food Trucks auf Rädern waren gestern. Warum sich nicht mal zum Genießen in einer modernen Kranküche in schwindelerregende Höhe befördern lassen? So hatte mich der Küchengeräte-Hersteller Bora schnell am Haken, als er mich zum Event „Bora in the air“ an den Hamburger Hafen einlud.

Mithilfe von Krantechnik ging es im Glascontainer 30 Meter hoch hinaus (Foto: BORA Lüftungstechnik GmbH, Raubling)

Mithilfe von Krantechnik ging es im Glascontainer 30 Meter hoch hinaus (Foto: BORA Lüftungstechnik GmbH, Raubling)

Nur für Schwindelfreie: die Hamburger Hafenstraße von oben

Nur für Schwindelfreie: die Hamburger Hafenstraße von oben

Passend zu dieser Location hatte Torsten Kluske, Food Blogger und Deutscher Meister der Hobbyköche 2015, ein Fischmenü kreiert und über den Dächern Hamburgs Finkenwerder Frikadellen mit Madras-Kartoffelscheiben und Nordseekrabben, Gurkensalat mit Mango-Dill-Vinaigrette und Avocado-Tomaten-Creme auf die Teller gebracht. Sein Rezept gibt es zum Nachkochen auf besserbissen.de.

Am Fischmarkt ordentlich Dampf ablassen

Der Herr der Häppchen: Hobbykoch Torsten Kluske (Foto: Volker Renner)

„Als Vater zweier Kinder sind mir gute Zutaten beim Kochen sehr wichtig“, sagte er. Das schmeckte man auch. Für den Rest sorgten die High-End-Geräte in der gläsernen Kubus-Küche: Kochfelder mit Dunstabzugssystemen, die Gerüche gleich vom Entstehungsort nach unten einsaugen. Herkömmliche Dunstabzugshauben hätten diesen Härtetest am Hamburger Fischmarkt vermutlich nicht bestanden. Doch von Fischgeruch war im Glascontainer kein blasser Dunst.

Share on...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
||||| Like It 0 I Like It! |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.