Last-Minute-Xmas-Geschenk: So kriegst du es gebacken

Kracherkekse.(c)prinzetteDu brauchst auf die Schnelle noch ein Weihnachtsgeschenk? Voilà: Diese Backmischung für Cookies sieht im Glas nicht nur toll aus, sie lässt sich auch in wenigen Schritten mit ganz simplen Zutaten zusammenstellen.

Für ein Glas (ca. 350 Milliliter Fassungsvermögen) mit Bügel-, Schraub- oder Korkverschluss benötigst Du:

  • 120 Gramm Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Natron
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm Haferflocken
  • 50 Gramm braunen Zucker
  • 30 Gramm weißen Zucker
  • 70 Gramm Schokodrops, Nüsse oder M&M’s

So funktioniert’s:

1. Schichte alle Zutaten nacheinander in das Glas, zuerst das Mehl, dann Backpulver, Natron und Salz. Klopfe das Glas ein wenig auf die Arbeitsfläche, sodass alles ebenmäßig verteilt ist. Fülle nun die Haferflocken hinzu und drücke alle Zutaten mit einem Esslöffel fest. Um für möglichst viele Farbkontraste im Glas zu sorgen, schichte sowohl weißen als auch braunen Zucker darüber. Den Abschluss bilden Schokodrops, M&M’s oder Nüsse – so viel, bis das Glas voll ist.

2. Am Ende versiehst du das Glas noch mit einer Schleife, einem witzigen Klebeetikett und einem Anhänger für die Backanleitung. Letzteren habe ich aus einem glitzernden Moosgummi-Plättchen zurechtgeschnitten und auf dessen matte Seite ein Stück Papier mit folgendem Text geklebt:

„Für den Teig benötigst du noch 1 Ei und 60 Gramm weiche Butter. Heize den Backofen auf 180 Grad vor (Ober- und Unterhitze) und belege ein Blech mit Backpapier. Schlage die Butter schaumig und verquirle das Ei darunter. Behalte einige Schokodrops von der Backmischung für die Deko zurück. Den Rest der Mischung mit zum Ei und der Butter geben und alles gut verkneten. Dann den Teig in ca. 10 Kugeln formen, auf dem Blech verteilen und leicht andrücken. Die aufbewahrten Schokodrops in den Teig drücken, die Cookies etwa 15 Minuten backen.“
Share on...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
||||| Like It 0 I Like It! |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.